Der Verband

Mitglied im Verband ...
... können heute alle öffentlich bestellten und vereidigten bzw. von einer akkreditierten Zertifizierungsstelle zertifizierten Bausachverständigen, Bewertungssachverständigen (Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken) und von einer Körperschaft öffentlichen Rechts vereidigten Versicherungsschätzer (Bauwesen) werden.
Der Erfahrungsaustausch ...
... unter den Mitgliedern erfolgt in den Bezirksgruppen, die regional geordnet sind.
Zu den unterschiedlichen Aktivitäten der Bezirksgruppen gehören z.B. Kolloquien, Einzelvorträge und Exkursionen, die das Zusammengehörigkeitsgefühl der Verbandsmitglieder stärken.
bereits 1923 ...
... wurde die Keimzelle des Verbandes, der Hannoversche Schätzerbund, in der ehemaligen Provinz Hannover gegründet.
1929 ...
... wurde der Kreis der Mitglieder durch Handwerksmeister erweitert, nachdem die Handwerkskammern durch Erlass der Handwerksnovelle des Deutschen Reiches Sachverständige bestellen und vereidigen konnten.
Auch die Industrie- und Handelskammern bestellten und vereidigten Bausachverständige, die meistens Angehörige freier Berufe - überwiegend Architekten - waren.
1935 ...
... wurde der Hannoversche Schätzerbund von den Nationalsozialisten zwangsweise aufgelöst.
1948 ...
... fand eine Neugründung unter dem Namen "Verband der Schätzerbünde Niedersachsens e.V." statt.
1949 ...
... erfolgte eine Umbenennung in "Verband der Bausachverständigen und vereidigten Schätzer Niedersachsens e.V.".
1968 ...
... erfolgte eine Namensänderung in VBN "Verband der Bausachverständigen Norddeutschlands e.V.".
Das Verbandsgebiet umfasste seither die Länder Niedersachsen, Westfalen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein.
1990 ...
... wurde, nach dem Beitritt der neuen Bundesländer, das Verbandsgebiet auf Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt erweitert.
2003 ...
... wurde der Verband in VBD "Verband der Bausachverständigen Deutschlands e.V." umbenannt und das Verbandsgebiet auf alle Bundesländer Deutschlands erweitert.
Heute ..
... ist der VBD der größte Zusammenschluss öffentlich bestellter und vereidigter sowie zertifizierter Bausachverständiger Deutschlands.

Der VBD führt ein umfangreiches Seminarprogramm zur Weiterbildung seiner Mitglieder durch.

[Home]  [Top]